Innenminister Thomas de Maiziere lässt „privaten“ Terror verbieten

Innenminister Thomas de Maiziere lässt „privaten“ Terror verbieten

Angenommen, man möchte, dass sich in der deutschen Hauptstadt die Atemluft verbessert, wie würde man vorgehen? Würde man sich auf den gesamten privaten PKW-Verkehr in Berlin konzentrieren? Oder wäre es effektiver, sich ausschließlich auf die Roller-Fahrer zu konzentrieren? Die Antwort ist klar. Roller-Fahrer gibt es in Berlin reichlich, zum Gesamt-Smog aber tragen sie nur einen verschwindend kleinen Teil bei.

 24  0 googleplus0  0

Created:

Sa, 09/20/2014 – 16:03

Last updated:

Mi, 09/24/2014 – 09:08

(PDF) Innenminister Thomas de Maiziere lässt „privaten“ Terror verbieten

Sources block

Die Bundesregierung verbietet hierzulande die IS-Terrormiliz und will damit Stärke im Kampf gegen Extremisten demonstrieren. Künftig fallen Fahneschwenken und IS-Propaganda im Internet unter Strafe. Doch ist das Verbot mehr als Symbolpolitik?
Die Isis Dschihadisten (auch: IS für „Islamischer Staat“; beziehungsweise Isil) gehören zu den größten Verbrechern, welche derzeit auf der Welt ihr Unwesen treiben: Tausende dieser schwer bewaffneten gut organisierten gnadenlosen Terror-Kämpfer, erschieße
In der EU wurden im vergangenen Jahr 249 ausgeführte oder vereitelte Terroranschläge gezählt. Nur gerade drei davon gehen aufs Konto von Islamisten, wie ein Europol-Bericht zeigt.
Vortrag von Dr. Daniele Ganser, 2009
Dr. Daniele Ganser gehört zu den namhaftesten Historikern im deutschsprachigen Raum. Sein Buch „NATO-Geheimarmeen in Europa – Inszenierter Terror und verdeckte Kriegsführung“ wurde 2005 veröffentlicht und in zehn Sprachen übersetzt.
Die USA wollen künftig auch in Syrien mit Luftangriffen gegen die IS-Miliz vorgehen. Präsident Obama sagte, der IS solle zerstört werden, „wo immer er existiert“. Zugleich kündigte er an, 475 weitere Soldaten in den Irak zu entsenden. Moderate syrische Re
Sie meinen den Präsidenten, aber sie prügeln seinen designierten CIA-Chef: Wenn John Owen Brennan, bislang oberster Antiterror-Berater Barack Obamas, an diesem Donnerstag dem Geheimdienstausschuss des Senats Rede und Antwort stehen muss, werden die Drohne
Die Menschenrechte waren unter Saddam Hussein massiv eingeschränkt, er war ein gnadenloser Diktator, der jetzt durch eine Militärdiktatur der Amerikaner ersetzt wurde. Kein Mensch kann sich frei äußern, sich frei bewegen, das Sozialsystem wurde zertrümmer
The IDF (Israeli Defense Forces) began their current operation against Hamas after three teens were kidnapped and killed. The military op has already claimed over 1,500 civilian lives in Gaza. The fragile humanitarian ceasefires end within minutes of crea

OPINION – Eigentlich sollten beim Bürger die Champagne-Korken knallen. Innenminister Thomas de Maiziere will tun, was längst überfällig ist. Terrorismus verbieten lassen. Eine schöne Idee, nur leider im Ministerium nicht zu Ende gedacht.

Wie erklären wir das? Mit einer Analogie.

Angenommen, man möchte, dass sich in der deutschen Hauptstadt die Atemluft verbessert, wie würde man vorgehen? Würde man sich auf den gesamten privaten PKW-Verkehr in Berlin konzentrieren? Oder wäre es effektiver, sich ausschließlich auf die Roller-Fahrer zu konzentrieren? Die Antwort ist klar. Roller-Fahrer gibt es in Berlin reichlich, zum Gesamt-Smog aber tragen sie nur einen verschwindend kleinen Teil bei.

Geht es nach dem deutschen Innenminister, so ist die Sache klar. Wer den islamischen Terror vor allem in der BRD noch weiter reduzieren möchte, kommt nicht umhin, auch die Werbung für ihn zu verbieten. Im aktuellen Fall also alles, was von den Machern der IS kommt, strafrechtlich zu verfolgen.

De Maiziere droht Leuten, die z.B. das Köpfen von Menschen nicht nur praktizieren, sondern als Video anschließend ins Netz stellen, oder schlicht die IS als Arbeitgeber mit Zukunft anpreisen, mit schweren Strafen.
Wie wird der gemeine Terrorist darauf reagieren? Auch Bankraub, Menschenhandel, Drogengeschäfte oder Korruption sind offiziell verboten. Und? Gib es sie noch?

Aber kommen wir zum Wesentlichen. Der angepeilten Wirkung des Ministers, wenn er die IS-Handelsvertreter in Deutschland einschüchtern möchte. Das Ziel ist weniger der Fanatiker, das Ziel ist der Bürger. Ihm soll nach 9/11 immer wieder eingeschärft werden, wo er den Feind der Weltfriedens zu finden hat, bzw an welcher Religion er ihn auch ohne große Vorkenntnisse erkennen kann.

Wo Koran drauf steht, ist Terror drin. Lange Taliban, dann Al-Kaida, FSA, jetzt ISIS und zwischendurch immer mal wieder PLO, Hamas oder die Kinder von Hisbolla-Büh.
Bevor wir uns den Nahen Osten ansehen, wo all diese Terroranbieter ihren Stammsitz haben, sollten wir uns auf Europa konzentrieren.

Die gefühlte islamische Terrorgefahr in Europa ist Dank der chronischen Panikmache der embeddeten Massenmedien recht hoch. Im Grunde muss man sich wundern, dass man beim Weg zum Supermarkt oder zum Bäcker nicht an jeder Ecke von Moslems in Stücke gesprengt wird. Gibt es Terror in Europa überhaupt?

Ja! Und wenn wir wissen wollen, wer uns bedroht, sollten wir die Zahlen von Interpol bemühen. Für das Jahr 2010 z.B. konnte die Behörde in Europa 249 Terroranschläge mit politischem Hintergrund ausmachen.
Zweihundertneunundvierzig! Für ganz Europa. Wie hoch ist da die Gefahr für den Einzelnen, durch eine Bombe zu Tode zu kommen? Eher gewinnt man im Lotto.

Wer aber sind die Typen, die hinter diesen 249 Anschlägen als Urheber ihren Fingerabdruck hinterließen?

Nun, die Terrorcharts teilen sich im wesentlichen ETA, IRA und dann alle Islamischen Terrororganisationen zusammen. Auf letztere entfallen für das Jahr 2010 sage und schreibe drei(!) der 249 Terroranschläge.

Dann wird man eher von den Christen aus Spanien oder Irland ins Jenseits gesprengt? Genau.

Der private „christliche“ Terror in Europa ist ganz klar der Marktführer. „Islamischer“ Terror hat mit 3 von 249 Anschlägen eher die Präsenz wie Motocrossmaschinen von Sherco gegenüber KTM.

Aber kann man Terror überhaupt einer Religion zuordnen? Ist die Mafia nicht aus Sizilien und damit ab Werk katholisch? Schon die Frage zeigt, wie man uns das Gehirn gewaschen hat.

Aber kommen wir zum wesentlichen: Terror.

Terror ist nicht gleich Terror. Da gibt es privaten Terror, aber es gibt auch staatlichen Terror.

Immer, wenn der Staat Terror anprangert, kann man davon ausgehen, dass der Bürger Terror, der vom Staat ausgeht, überhaupt nicht auf der Uhr hat. Die meisten Menschen würden sogar bezweifeln, dass es staatlichen Terror in einer Demokratie überhaupt gibt. In einer Diktatur ja, aber bei uns? Niemals.

Falsch.

Terror ist ein wesentliches Steuerungsinstrument aller, die Macht inne haben und diese behalten und ausbauen wollen. Gerade der Staat ist daher als Terroranbieter ganz vorne zu listen, auch wenn die meisten Menschen das gar nicht wissen wollen. Zu Recht, denn dieser Staatliche Terror wird ja über Steuern, also vom Bürger selber finanziert.

Spätestens seit dem Standardwerk des Schweizer Historikers Dr. Daniele Ganser, „NATO-Geheimarmeen in Europa“, wissen wir aber, dass die NATO als Staatliches Organ auch in Europa über 40 Jahre lang jede Menge Bomben detonieren ließ, blutige Staatsstreiche einfädelte und Diktatoren auch in Europa ins Amt hievte.

Auch der jetzt von de Maiziere angeprangerte IS-Terror ist in Wahrheit Terror, der ohne staatliche Unterstützung gar nicht existieren würde.

Der Staat, der die ISIS-Kämpfer mit Logistik, Waffen und Know How versorgt, ist im wesentlichen die USA, indem sie z.B. die Partner Saudi-Arabien oder Katar diesen Job machen lassen.

Hinter den ISIS-Truppen stecken radikale Sunniten, nur dass diese im Westen je nach Lage mal unterstützt, mal bekämpft werden. Damit das funktioniert, bekommen dieselben „Terroristen“ immer wieder unterschiedliche Namen. Zb. FSA oder Al-Nusra-Front. Im Fall FSA (Freie Syrische Armee) terrorisieren diese Menschen im Auftrag des Westens z.B. Assad in Syrien und werden bei uns deshalb als „Freiheitskämpfer“ verkauft. Wenn die selben Leute dann auf eigene Faust die von den USA, im zuvor illegal geführten Angriffskrieg gegen den Irak, installierte US-Marionetten-Regierung stürzen wollen, werden sie über Nacht wieder zu Terroristen, die auch der gute deutsche Innenminister verbieten lassen möchte.

Hier geht es schlicht um die Deutungshoheit von Terror. Das Imperium hat mit dem freien Informationsfluss im Netz ein immer größeres Problem, wie Dr. Daniele Ganser ganz simpel erklärt.

Und was soll der Otto-Normal-Bürger jetzt machen?

Wegschalten. De Maiziere kann als Schwachkopf tituliert werden, wenn er denkt, dass das Volk so dumm ist. Auch Baracke Obama kann man als Volltrottel bezeichnen, wenn dieser davon ausgeht, dass irgendwer mit Grips seine letzte Rede zur Lage der Nation noch ernst nimmt.

Natürlich war es wieder der islamische Terror, der die Welt bedroht, und natürlich werden die USA alles unternehmen, um dem selbst gezüchteten Terror z.B. im Irak mit Bombenteppichen Herr zu werden. Und wenn man schon in der Nähe ist, kann man Syrien ja auch gleich platt machen.

Was aber ist mit den Drohnenmorden durch Obama selber? Jeden Dienstag unterschreibt der Friedhofsnobelpreisträger die Kill-List.
Aktuell aber muss erst mal der Regime-Change in Moskau klappen. Penner Putin sitzt aber erstaunlich fest im Sattel und reitet immer noch mit nacktem Oberkörper über die größten Vorkommen an Bodenschätzen, die dieser Planet zu bieten hat.

Wie witzelte unlängst David Letterman:

”Barack Obama hat politisch derartige Probleme, das er darüber nachdenkt, Osama bin Laden noch einmal umzunieten.“

Wie groß müssen die Probleme der deutschen Regierung sein, dass die größte Bedrohung in diesem Land die IS-Fans in der BRD sind?

Abschließend noch eine Zahl: 45 der 193 Staaten auf diesem Planten sind islamisch. Und keines dieser 45 Länder hat in den letzten 200 Jahren ein westliches Land angegriffen.

Der Terrorrist sitzt im Westen, oder aber glaubt, für den Westen zu stehen, wenn er rund 2000 Zivilisten in Gaza ausradiert.

Es ist ekelhaft, sich auch von Angela Merkel anhören zu müssen, sie und ihre Politik stünden für eine Wertegemeinschaft, die den normalen Bürger mit einschließt. Jagt diese Schwerverbrecher aus dem Amt. Sie sind Vasallen und in dieser Funktion bereit, jederzeit Menschen im Ausland töten zu lassen, wenn es vom großen Bruder Washington so gewünscht wird.

Jagt sie aus dem Amt, direkt nach Den Haag.


Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Free21.

– See more at: http://free21.org/de/content/pdf-innenminister-thomas-de-maiziere-l%C3%A4sst-%E2%80%9Eprivaten%E2%80%9C-terror-verbieten#sthash.UUnkNjT8.dpuf

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s