Startet die echte arabische Revolution?

Startet die echte arabische Revolution?

Schon immer wenn finanzstarke Hintergrundmächte im letzten Jahrhundert in den Krieg ziehen wollten, haben sie versucht ihre Gegner als Barbaren und Wilde darzustellen. Man denke nur an den 1.Weltkrieg als uns Deutschen nachgesagt wurde, wir würden kleinen Kindern die Hände abschneiden und ähnliches. Vereinzelt haben die deutschen alternativen Medien bisher angefangen hinter die Propaganda gegen den Islamischen Staat (ISIS) zu schauen.

Startet die echte arabische Revolution? Ein Artikel von autarkes-rattelsdorf – Mein Dank an Werner, sagt Maria Lourdes!

ISIS KampfIm Internet gibt es nämlich unzählige Informationen darüber, dass die ISIS sich aus sog. Al-Kaida-Kämpfern zusammensetzt, die im Auftrag von Washington und Tel Aviv die arabische Welt, hauptsächlich Syrien, destabilisieren sollen. Und für wahr! Anfangs sahen auch alle Informationen danach aus.

Ich denke hier z.B. an die Information, dass Abu Bakr al-Bagdadi, der Führer der ISIS, ein ausgebildeter Mossad-Agent mit jüdischen Eltern sei (mehr hier).

Doch sollte man dabei auch bedenken, dass Gaddafi seiner Zeit in den arabischen Medien als Jude bezeichnet wurde, um Zweifel unter dem lybischen Volk an Gaddafi zu schüren.

Die Propaganda ist heute so gut, dass man immer vorsichtig sein sollte, wenn man irgendwelche Informationen zugetragen bekommt, egal ob aus der Mainstreampresse oder den alternativen Medien. Stutzig wurde ich beim Thema ISIS, als ich bei Michael Winkler im Tageskommentar gelesen habe: 

“Bisher wurden selbst die schlimmsten Feinde der USA in amerikanischen Dollar bezahlt. Das wäre natürlich nicht so toll gewesen, wenn die Damen und Herren Terroristen Erfolg gehabt und die USA vernichtet hätten. Der Islamische Staat, das Kalifat des Abu Bakr al-Bagdadi, will das jetzt ändern. Zugleich löst er sich damit aus dem Zinswucher-System der “Juden und Kreuzfahrer”. Der Islamische Staat gibt Goldmünzen im Wert von ein und fünf Dinar, Silbermünzen von einem, fünf und zehn Dirham, sowie Kupfermünzen von ein und zwei Fils heraus. Dabei hat der Dinar aktuell einen Wert von 139,- US-Dollar, der Dirham entspricht einem US-Dollar und der Fils 6,5 US-Cent. Der Finanzminister des Kalifats geht davon aus, daß dabei Banken in Ländern wie Katar und Kuwait helfen werden. Mit dieser nicht nur dem Koran und Allah gefälligen Währung besitzt der Islamische Staat künftig das wertstabilste Geld der Welt.”

Gerade die Frage des herrschenden Geldsystems ist so bedeutend, dass ich schlicht nicht glauben konnte, dass eine Organisation wie ISIS, die vom “Westen” geschaffen sein soll, sich aus dem Zinssystem verabschiedet, wenn sie finanziell vom “Westen” unterstützt wird. Doch Michael Winkler liegt wohl richtig. Auch die Times of Israel bestätigt, dass die von der ISIS kontrollierten Gebiete in Syrien und dem Irak nun eine eigene zinsfreie Währung haben. Die ISIS baut ihr neues Geldsystem auf, wie die Times of Israel berichtet, um sich vom “tyrannischen Währungssystem, dass den Muslimen aufgezwungen wurde, und dass zu ihrer Unterdrückung führte”, zu beseitigen. [1]

Von der Weltwirtschaft unabhängige Finanzsysteme sind dem Establishment ein Dorn im Auge. Da wundert dann auch die schlechte Presse über ISIS nicht mehr allzusehr. Der Criticomblog hat bereits einen Artikel aus dem Englischen übersetzt, aus dem hervorgeht, dass alle sog. Enthauptungsvideos, die angeblich von der ISIS durchgeführt wurden, aus nur einer Quelle kommen: Der SITE Intelligence Group, die nichts anderes als eine Frontfirma für den israelischen Mossad ist. Mehr darüber erfahrt ihr in dem Artikel “Die Internetseite hinter den Enthauptungsvideos“. Eine kurze Analyse eines “Enthauptungsvideos” findet ihr hier: “Scheiß auf die Angst“.

Ich habe also noch weitere Informationen gesucht, um mir ein Bild von den Vorgängen im Irak und Syrien machen zu können. Schließlich bin ich auf einen Artikel [2] von Franklin Lamb gestoßen, der Professor an der Universität Damaskus ist. Interessante Informationen, die er direkt von Mitgliedern der ISIS erhalten hat, möchte ich hier nun auf Deutsch mitteilen. So können auch die Deutschen mal die andere Seite hören.

Die ISIS bestätigt, dass es von ihrer Seite aus zu Gewalttaten gegen Shiiten und Verbrecher im Irak und in Syrien gekommen ist. Der Grund sei, dass sie sich im Namen von 1,5 Milliarden Muslimen aus den Händen der Shiiten (10%) befreien wollen, die die Sunniten (90%) unterdrücken und als Oberschicht in verschiedenen arabischen Ländern die Muslime an die “Juden und Kreuzfahrer” verkaufen. Da die Muslime von ihren Führern verraten worden seien, liege es jetzt bei ihnen die Befreiung durchzuführen. Gewalttaten in Syrien und dem Irak werden jetzt ausgesetzt und finden nicht mehr statt. Stattdessen kümmert man sich nun um die Versorgung der Bevölkerung. Man erlaubt den Tauschhandel und bringt den Menschen bei, wie sie sich selbst handwerklich betätigen können. Die Stromnetze werden wieder repariert, die Schulen werden neu eingerichtet, ein neues Geldsystem wird eingerichtet, es werden öffentliche Verkehrsmittel (Busse) aufgebaut, um die Umwelt zu reinigen werden Bäume gepflanzt und Parks angelegt, die Bauern werden bei der Ernte unterstützt und Hilfseinrichtungen für Obdachlose werden eingerichtet. Der Laizismus (Trennung von Staat und Kirche) wurde abgeschafft. Die ISIS bildet neue Imame und Prediger aus, die den Islam wieder richtig lehren sollen.

Desweiteren bestreitet die ISIS, dass sie Gewalt gegen Christen oder christliche Kirchen ausgeführt habe, als Mosul eingenommen wurde. Auch der Erzbischof Giorgio Lingua, der im Auftrag des Papstes im Irak war, hat gesagt, dass es zu keinen Anschlägen auf Kirchen oder zu Angriffen auf Christen gekommen sei. Der Vatikan verfolge seine eigenen Interessen und lüge deswegen über die Vorfälle in Mosul. Bei der Einnahme Mosuls hat man in der Zentralbank über eine Milliarde Dollar erbeutet, die man jetzt in weitere Unternehmungen investiert.

Angeblich haben sich bereits mehrere dutzend sunnitische Organisationen dem Kampf angeschlossen, unter anderen auch die Men of the Army of the Naqshbandia Order, ein militärischer Geheimorden, der von ehemaligen irakischen Offizieren geführt wird und Saddam Hussein treu geblieben ist, die immer noch eine erhebliche militärische Stärke besitzen und weitreichende Verbindungen in der arabischen Welt haben.

Das größte militärische Ziel, auf das man zur Zeit energisch hinarbeite, sei die Befreiung der Palästinenser und zwar mit Waffengewalt, weil das Zionistenregime keine andere Wahl übrig ließe. Alle Bewegungen, die für ein freies Palästina aufgetreten sind, wären nur Sprücheklopfer gewesen. Die ISIS würde dort kämpfen, wo sich niemand hintraut. Man habe bereits einige Verbindungen nach Palästina aufgebaut. Die Zionisten in Israel könnten behaupten was sie wollten, sobald Palästina befreit sei, solle die Geschichte entscheiden, wer auf der guten Seite gekämpft hat. Sobald die Zeit reif sei, würde Tel Aviv genauso schnell fallen wie Mosul.

Es macht den Anschein, als braue sich im Nahen Osten gerade etwas von historischer Bedeutung zusammen. Denn wenn die ISIS wirklich unabhängig vom “Westen” agiert und es schafft ausreichende Kräfte hinter ihrer Revolutionsbewegung zu vereinen, dann dürfte sich im Nahen Osten die Lage bald extrem verändern. Die Ziele der Finanzstrategen aus den USA würden damit wohl ins Wasser fallen. Vielleicht hat der ständige Krieg, der den Arabern seit Jahrzehnten aufgedrückt wird, nicht nur Zerfall sondern auch zu einer neuen Geburt geführt. Eines ist sicher: Sollte hier eine echte arabische Revolution beginnen, dann werden wir in den nächsten Wochen und Monaten erhebliche Kriegspropaganda erleben, die sogar die Gefahr eines Weltkrieges in sich birgt. Insofern man nicht davon ausgeht, dass der Dritte Weltkrieg sowieso bereits am 11.September 2001 begonnen hat, wie es vielleicht die Geschichtsbücher machen werden, die nach der ganzen Tragödie geschrieben werden.

Die Zeit wird zeigen, wer auf welcher Seite steht…

http://lupocattivoblog.com/2014/11/22/startet-die-echte-arabische-revolution/

viaopnet

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s