Regierungen und Geheimdienste: #Bürger stehen unter #Generalverdacht!

Regierungen und Geheimdienste:

Bürger stehen unter Generalverdacht!

http://www.iknews.de/2014/11/25/regierungen-und-geheimdienste-subversive-elemente-voellig-ausser-kontrolle/ 

Regierungen und Geheimdienste: Subversive Elemente völlig außer Kontrolle?

Überwachung aus dem Internet

Der Wunsch Menschen zu kontrollieren ist wahrscheinlich so alt wie die Menschheit selber. In den vergangenen Jahrhunderten wurde nichts unversucht gelassen, um die nötigen Praktiken und Techniken zu verfeinern. In der heutigen Zeit ist es allerdings fast zu einem Kinderspiel geworden und Regierungen und Geheimdienste schiessen weit über das Ziel hinaus. Wie lange sind die Menschen noch bereit diesem Treiben tatenlos zuzusehen? Muss man wirklich etwas zu verbergen haben um nicht als gläserner Mensch vollkommen durchleuchtet und überwacht zu werden? Der gravierendste Punkt ist die Möglichkeit jedweden Datensatz binnen Bruchteilen von Sekunden auswerten zu können, der Aufwand ist gering. Was von vielen Menschen sträflich unterschätzt wird.
In den Jahren vor der Causa Snowden war einiges anders. Journalisten, Blogger und Aktivisten waren damit beschäftigt den Lesern mit aufgefundenen Krumen das Ausmaß der Bespitzelung und Überwachung zu offenbaren. Meist war Unglaube die Folge, niemand wollte wahrhaben in welchem Umfang sich die Dienste und Regierungen an ihren Bürgern vergehen. Eigentlich gewählt um die Interessen der Bürger zu schützen und zu vertreten, hatte sich eine subversive Eigenwelt entwickelt – bereit alles zu unternehmen um die eigene Machtposition um jeden Preis zu erhalten. Wie hemmungslos man dabei vorgeht, dürfte trotz Snowden nur im Ansatz bekannt sein.

Aktuell ist ein neues – extrem perfides – Überwachungsprogramm aufgetaucht. Unter Anderem wurden über längere Zeit die IT-Systeme der EU-Kommission und des Europäischen Rates damit ausspioniert, wie die Welt meldet. Nach ersten Analysen werden die Angelsachsen als Urheber von “Regin” vermutet. Mal wieder unsere amerikanischen Freunde also. Obwohl das eine Staatsaffäre ist, wird sich kaum jemand dagegen auflehnen und eine lückenlose Aufklärung fordern. Wie so oft, wird sich auch in diesem Fall langsam der Schleier des Vergessens über das Verbrechen legen. Mit Regin wäre man in der Lage die gesamte Infrastruktur von Ländern zu übernehmen, die Tragweite ist also von ungeheurem Ausmaß.

Ich weiß nicht wie es Ihnen geht, aber ich fühle mich nicht nur “nicht vertreten”, ich fühle mich verraten und verkauft. Die Regierung versucht alles herunter zu spielen und macht weiter den Büttel der USA. Neben umfangreicher Wirtschaftsspionage werden auch die Daten der Menschen in einem schier unendlichem Datenlager gespeichert, deren Konsequenzen in der Zukunft kaum jemand in vollem Umfang absehen kann. Muss man ein Terrorist sein oder etwas zu verbergen haben um diese Vorgehensweise abzulehnen? Ich glaube kaum. Was haben diese Leute auf meinem Computer, in meinem Telefon, ja in meiner Privatsphäre verloren? Macht das die Welt wirklich sicherer? Wohl kaum.

Die Menschen müssen aufhören sich unter Vorwänden aus der Verantwortung zu stehlen und die Politik dazu zwingen zu reagieren. “Was soll ich als Einzelner schon machen” und andere Phrasen gelten nicht. Mit steigender Vernetzung des Alltags wird die Gefahr zunehmend größer und es entsteht ein Mißbrauchspotential von ungeahntem Ausmaß. Die so genannten Oppositionen in der Politik sollten beginnen der Bezeichnung gerecht zu werden, die Möglichkeiten dazu sind gegeben. Es ist mehr als an der Zeit dem ungesetzlichen Treiben ein Ende zu bereiten und den Menschen die Freiheit zurück zu geben. Grundlegende Rechte wie die Meinungsfreiheit, Versammlungsfreiheit und andere werden zusehends eingeschränkt, wollen Sie erst reagieren wenn nichts mehr von Ihren Rechten übrig ist? Wer gibt den Regierungen das Recht die Bevölkerungen unter Generalverdacht zu stellen und wie Kriminelle zu behandeln?

Heben Sie Ihren gemütlichen Hintern aus dem Sessel und beginnen Sie endlich damit für Ihre eigenen und die Rechte Ihrer Kinder einzustehen.

via carpnet

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s