#Militarismus in der #Kirche: Streit um Militärmusik in Kirchen

#Militarismus in der #Kirche: Streit um Militärmusik in Kirchen

https://brightsblog.wordpress.com/2014/12/06/advent-in-tarnfarben-streit-um-militarmusik-in-kirchen/

Advent in Tarnfarben?

Streit um Militärmusik in #Kirchen

SymbolbildSymbolbild

Der pazifistische Dietrich-Bonhoeffer-Verein will im Advent keine Militärmusiker in Kirchen, das widerspreche der Friedensbotschaft. Die Bundeswehr reagiert gelassen: Schließlich seien es die Gemeinden, die die Soldaten zu Adventskonzerten einlüden.


Von Johannes Süßmann|evangelisch.de

Soldaten, die in Kirchen Musik machen: Stehen sie der adventlichen Friedensbotschaft im Wege? Auch wenn sie auf Einladung von Gemeinden unentgeltliche Adventskonzerte geben und die Einnahmen für gute Zwecke gespendet werden? Der “Dietrich-Bonhoeffer-Verein zur Förderung christlicher Verantwortung in Kirche und Gesellschaft” meinte dazu in dieser Woche: ganz klar ja.

In einem offenen Brief, der am Mittwoch auch in der Redaktion von evangelisch.de einging, schreibt der stellvertretende Vorsitzende des Vereins, Detlef Bald: “Militarismus in der Kirche ist das falsche Signal der Kirche in dieser konfliktreichen Zeit und begünstigt eine weitere Militarisierung unserer Gesellschaft.” Dass die Musikkorps der Bundeswehr rund 50 Adventskonzerte in deutschen Kirchen geben wollten, halte der Verein “angesichts der momentanen, gewaltvollen und kriegerischen Konflikte in der Welt für bedenklich.” Und: Die Auftritte seien “unvereinbar mit der Weihnachtsbotschaft, deren zentraler Inhalt für uns der Frieden ist.” Der Brief richtet sich an Synode und Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und endet mit der Forderung, “sich grundsätzlich gegen Militärkonzerte in Kirchen auszusprechen!”

weiterlesen

via warnet

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s