Überwachung? Na und: „Ich habe ja nichts zu verbergen ?“

Überwachung?
Na und: „Ich habe ja nichts zu verbergen ?“

Überwachung ist ein Angriff der Exekutive auf ihre Bürger
Daten sind ein Menschenrecht.


Überwachung macht uns konformistisch, ängstlich, aggressiv und depressiv.
Wer nichts zu verbergen hat, hat nichts zu befürchten?
Daten dienen zur Gesellschaftssteuerung
„Wer ganze Länder vollständig ausforscht, wer Millionen hosenloser Bürger ohne jeden Verdacht heimlich per Webcam fotografiert, wer mit absurd hoher Fehlerquote Daten sammelt, um namentlich nicht bekannte, vermeintliche Vielleichtterroristen samt Umstehender per Drohne zu ermorden – der schreckt vor nichts zurück.“

Geheimdienste lenken Steuergelder in Überwachungsmanie
http://www.deutschlandfunk.de/staatliche-ueberwachung-befallen-vom-ueberwachungsvirus.1184.de.html?dram:article_id=307639

weiterlesen: https://peter788523.wordpress.com/425-2/

via spynet

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s